Zum 95. Geburtstag des Entertainers Harald Juhnke

SteveJ

V:I:P
Registriert
21 Apr. 2010
Themen
819
Beiträge
2.815
Reaktionen
7.139
Harald Juhnke (†75) hatte es sich einst zum Ziel gesetzt, der berühmteste Schauspieler Deutschlands zu werden – und tatsächlich konnte der TV-Star vor seinem Tod auf eine beachtliche Karriere zurückblicken.
Die Trauerfeier 2005 fand im großen Rahmen statt, denn zahlreiche Prominente wollten ihm die letzte Ehre erweisen.

Am heutigen Montag, den 10. Juni 2024, hätte Harald Juhnke seinen 95. Geburtstag feiern dürfen.
An seinem Grab in Berlin-Zehlendorf werden ihm seine Liebsten wohl gedenken.

Seine Anfänge machte der gebürtige Berliner auf den Theaterbühnen seiner Heimatstadt.
Im Haus der Kultur der Sowjetunion, das heute als Max-Gorki-Theater bekannt ist, stand er zum ersten Mal vor einem großen Publikum.
Später, in den 60ern und 70ern, fand er schließlich den Weg zum Film und ins Fernsehen.

Seinen Durchbruch im Fernsehen schaffte er Ende der 70er Jahre zusammen mit Grit Boettcher in der Sketchreihe "Ein verrücktes Paar".
Mit "Musik ist Trumpf“ lockte der Entertainer bis zu 30 Millionen Menschen vor die TV-Bildschirme – das Format galt zeitweise als ziemlich erfolgreich, wurde 1981 jedoch eingestellt.
In den 80er Jahren folgten dann TV-Shows wie "Willkommen im Club" und die Sketchserie "Harald & Eddi".
Mit seiner Verwandlungsfähigkeit, seinem schauspielerischen Talent und seinem lässigen Charme spielte er sich in die Herzen seines Publikums.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Sendung "Willkommen im Club" mit einer weiteren deutschsprachigen Entertainer-Legende, Peter Alexander: :)


Heute gibt es leider im Fernsehen leider kaum noch annähernd talentierte Künstler, die auch so eine Klasse bieten können... 😞

Alkoholprobleme und gewalttätige Eskalationen wurden dem Schauspieler dann zum Verhängnis, sodass das ZDF die Zusammenarbeit beendete.
Die ARD und das ZDF ignorierten auch das 75-jährige Bühnenjubiläum (09.11.2023) Harald Juhnkes – eine Würdigung blieb aus.

Denn bereits seit 1959 machte Juhnke auch immer wieder mit seiner Alkoholsucht Schlagzeilen.
Verbale sowie gewalttätige Ausraster waren keine Seltenheit, vier Monate saß er deshalb sogar hinter Gittern. 🙈

Später waren es besonders die gebrochenen Typen, die ihm lagen. In "Der Hauptmann von Köpenick" und ganz besonders in "Der Trinker" zeigte er sich als großartiger Charakterdarsteller. :clap_1)

Am 1. April 2005 verstarb Harald Juhnke nach längerem Krankenhausaufenthalt an seiner Krankheit.
Er litt am Korsakow-Syndrom, das einer Art Gedächtnisstörung gleicht.
Thomas Gottschalk und Klaus Wowereit gehörten zu den berühmten Gästen, die auf Harald Juhnkes Trauerfeier auch als Redner fungierten.

Im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen und in Berlin-Grunewald stehen je ein Gedenkstein und eine Gedenktafel für Juhnke.
2019 stand ein Film über sein Leben auf der Agenda, bis heute wurde das Projekt jedoch nicht realisiert.

Das rbb Fernsehen hat bereits am 24. Mai mit den 30 schönsten Sketchen an den beliebten Schauspieler und Komödianten erinnert.
  1. Ohrfeigen mit Eddi Arent 1987
  2. Der Zimmerkellner mit Chariklia Baxevanos und Eddi Arent 1988
  3. Im Reisebüro mit Grit Boettcher u.a. 1990
  4. Wiener Café / Der Ober mit Ossy Kolmann 1986
  5. Die Wunderbrille gespielter Witz 1985
  6. Der Hausfreund mit Uwe Friedrichsen und Evelyn Gressmann 1990
  7. Zahn um Zahn mit Ossy Kolmann 1985
  8. Chefin & Sekretär mit Johanna v. Koczian 1988
  9. Kostümfest / Chaplin & Carrell mit Eddi Arent 1988
  10. Zahnarzttermin mit Eddi Arent beim Tanztee 1989
  11. Telegrammaufnahme mit Barbara Schöne 1986
  12. Der Frosch gespielter Witz 1988
  13. Hilde, kiekste? 1986
  14. Im Café mit Eddi Arent 1988
  15. Au-Pair Mädchen 1990
  16. Der Punk mit Chariklia Baxevanos 1989
  17. Ente à l’orange mit Eddi Arent 1989
  18. Der englische General 1988
  19. Der große Dichter mit Johanna v. Koczian u.a. 1988
  20. Vereinsgründung mit Uwe Friedrichsen 1990
  21. An der Bar / Becher oder Glas mit Ralf Wolter 1986
  22. Im Massagesalon mit Grit Boettcher 1979
  23. Direktor ohne Ohren gespielter Witz 1988
  24. Showmastertest mit Grit Boettcher 1986
  25. Beim Arzt / Kostendämpfung mit Barbara Schöne 1986
  26. An der Bar / Tasse oder Kännchen mit Ralf Wolter 1986
  27. Autotest mit Eddi Arent 1988
  28. An der Bar / Nüsse mit Ralf Wolter 1986
  29. An der Kinokasse mit Vera Tschechowa u.a. 1990
  30. Am Fahrkartenschalter mit Eddi Arent 1989
Er galt auch als deutsche Antwort auf Frank Sinatra.
"Ich war ein Bettler, ein Playboy, ein Söldner, ein Spieler, ein Clown und ein Kind" singt Harald Juhnke in seiner Version von Frank Sinatras "That's Life" und bringt damit sein Leben auf den Punkt.


Quellen: MSN, Münchner Merkur, rbb, NDR, Wikipedia
 

Spezi30

V:I:P
Registriert
4 März 2007
Themen
969
Beiträge
4.515
Reaktionen
5.098
Ich hab das Buch von Susanne Juhnke vor Jahren gelesen. Echt heftig, wie Harald Juhnke mehr und mehr dem Teufel Alkohol regelrecht verfallen ist...tragisch
 

Brian

Super V:I:P
Registriert
5 Jan. 2008
Themen
13.406
Beiträge
60.287
Reaktionen
150.027
Obwohl er ein Alkoholiker war,als Schauspieler und Entertainer war er genial und nur daran möchte ich mich erinnern....
 

taurus79

V:I:P
Registriert
9 Nov. 2015
Themen
0
Beiträge
11.576
Reaktionen
1.120
Wird immer irgendwie als eine tragische Figur in Erinnerung bleiben...
 
Oben